Samstag, 31.05.2014 – Osterweddinger SV – TSV Niederndodeleben

Am 29. Spieltag verlor der OSV auch sein letztes Heimspiel in der Kreisoberliga. Dieses Mal musste man sich dem TSV Niederndodeleben mit 0:1 geschlagen geben. Dabei hatten die Osterweddinger auch in diesem Spiel ihre Gelegenheiten, um sich das durchaus verdiente Unentschieden zu erspielen. Diese wurden jedoch vergeben, bzw. gute Konterchancen wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Der TSV seinerseits blieb in der ersten Halbzeit bei einigen Standards gefährlich. In der 61. Minute schlugen sich die Osterweddinger wieder einmal selber, als sie durch einen völlig unnötigen Fehler in der Hintermannschaft das Spiel entscheidende 0:1 hinnehmen mussten. Köther hatte Mühe, völlig unbedrängt einzuschießen. In der verbleibenden Zeit drängte der  OSV auf den Ausgleichstreffer. Bei diesen Bemühungen blieben sie allerdings allzu oft  recht hektisch und nicht konsequent genug. So hatte der TSV keine größeren Probleme, das Ergebnis recht geschickt bis zum Ende zu verwalten.

Dirk Elsner
OSV: Klebe, Peters Bork, Thiede, Eckert, Ruffert, Müller, Klebe, Karasek, Grabau, Klaus

TSV: Ackermann, Hempel, Heinzel, Köhler, Komorous, Voigt, Stahl, Köther, Boxberger, Neumann, Hoppe

Tor: 0:1 Köther(61.)

Schiedsrichter: Krziwanie, Schulz, Schwarzenstein

Zs. 63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.